Leerstandskataster

Aus Kommunalwiki Bürgerverein Burgkunstadt e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stadt Burgkunstadt

Bürgerversammlung 2020 am 13.02.2020

Marcus Dinglreiter hatte in der Bürgerversammlung 2020 am 13.02.2020 die Frage gestellt: Welche Maßnahmen ergreift die Stadt, um Leerstände zu beenden?

Antwort der Stadt Burgkunstadt[1]:

"Die Stadt ergreift folgende Maßnahmen, um Leerstände zu beseitigen:

  • Implementierung Stadtumbaumanagement, Leerstandserfassung
    • Die Stadt Burgkunstadt hat seit dem 01.01.2019 ein Innenstadtmanagement, bestehend aus Frau Edith Obrusnikund Herrn Franz Ullrich, mit dem Innenstadt-, Leerstands-und Branchenmanagement sowie mit der Koordination des städtebaulichen Erneuerungsprozesses beauftragt. Es wurden bereits die Leerstände in der Innenstadt erfasst und kartiert.
  • Eigentümeransprache
    • Die Eigentümer der Objekte wurden zum Teil bereits kontaktiert mit dem Ziel, Informationen über die geplanten künftigen Nutzungen und Unterstützungsbedarfe zu erhalten. Zudem werden die Eigentümer über die Kommunalen Förderprogramme und weitere Fördermöglichkeiten unterrichtet.
  • Kommunale Förderprogramme „Stadtsanierungsprogramm“ und „Geschäftsflächenprogramm
    • In der Sitzung am 10.09.2019 wurden die beiden Sanierungsprogramme „Stadtsanierungsprogramm“ und „Geschäftsflächenprogramm“ beschlossen. Im Rahmen des Stadtsanierungsprogramms unterstützt die Stadt Burgkunstadt private Bauherren bei notwendigen Umbauarbeiten durch die Gewährung eines Zuschusses. Die städtebauliche Entwicklung, sowie die Beseitigung von Leerständen werden so durch geeignete Erhaltungs-, Sanierungs-und Gestaltungsmaßnahmen unter Berücksichtigung des Ortsbildes und denkmalpflegerischer Gesichtspunkte unterstützt.Gewerbe/EinzelhandelDas Geschäftsflächenprogramm unterstützt (potentielle) Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister bei allen Baumaßnahmen, die zur Aufwertung der Geschäftsräume beitragen. Somit wird ein Anreiz für Neuansiedlungen geschaffen, aber auch bestehende Ladengeschäfte können anstehende Modernisierungs-und Umbaumaßnahmen mit finanzieller Unterstützung durchführen (z.B. Schaffen von Barrierefreiheit, dringend notwendige technische oder gestalterische Aufwertungen)
  • Kostenlose Sanierungsberatungen
    • Das Stadtumbaumanagement beinhaltet kostenlose Sanierungsberatungen womit Bauherren ihre konkreten Vorstellungen mit Architekt Franz Ullrich, auch im Hinblick der beiden oben genannten Sanierungsprogramme, abstimmen können
  • Kreative Zwischennutzung von Leerständen
    • Um die leerstehenden Geschäfte mit den dazugehörigen Schaufenstern eine kurzfristige Nutzung zukommen zu lassen plant das Stadtumbaumanagement zusammen mit der Stadtverwaltung das Projekt „Schustermuseum im Schaufenster“. Hier ist geplant verschiedenen Epochen der Schuhindustrie mit Bildern und Exponaten in den jeweiligen Schaufenstern der Innenstadt auszustellen. Damit soll mehr Aufmerksamkeit generiert werden für das Schustermuseum und gleichzeitig für die leerstehenden Objekte.
  • Machbarkeitsstudien Objekt „Am Bauershof 2
    • Das leerstehende Objekt „Am Bauershof 2“ der Stadt wird aktuell mit verschiedenen Konzepten überplant, damit es schnellstmöglich wieder aktiviert wird.
  • Immobilienbörse (in Vorbereitung)
    • Auf der Homepage der Stadt wird eine Immobilienbörse eingerichtet, auf der Verkäufer/Vermieter ihre Objekte kostenlos anbieten können. Gleichzeitig werden Gesuche von potentiellen Käufern/Mietern veröffentlicht."

Haushalt Burgkunstadt

Haushalt 2016

Im Entwurf des Vermögenshaushalts 2016 der Stadt Burgkunstadt sind unter ISEK Kosten in Höhe von 10.000 EUR für ein Leerstandskataster aufgeführt.

Leerstandserfassungsmethoden[2]

Wasserverbrauch

Daten der Entsorgungsunternehmen[3]

Stromzählermethode[4]

  • Abmeldung des Stromzählers
    • Dauer der Abmeldung
  • und/oder: Stromzählerverbrauch
    • Grenzwert festlegen[5]
  • Korrektur der Daten, z.B.
    • Immobilien mit mehreren Stromzählern
    • Bauruinen

Melderegisterdaten

  • (P) Personen, die sich nicht ummelden (z.B. Studenten)

Ortsbegehung

  • grundsätzlich nur ergänzend wegen Fehleranfälligkeit und hohem Aufwand

Haushaltsgenerierungsverfahren[6]

Expertengespräche / Berfragungen

  • Eigemtümer
  • Ortskundige

Methodik der Einpflege in GIS

Beispiel QGIS[7]

  • Katasterkarte in digitalem Format[8] als Vektorlayer einfügen
  • Vektorlayer Polygon Gebäude erstellen (Attribute: Straße, Hausnummer)[9]
  • Gebäude nachzeichnen (Linienfang)
  • Attribute erfassen

Prognosemethoden

Siehe TU Kaiserslautern, Großes Studienprojekt: Leere Räume? - Monitoring und Prognose von Wohngebäudeleerständen im ländlichen Raum, S. X, 89 ff.:

Vergleichsdaten / Benchmarking

  • Fluktuationsreserve/Leerstandsquote national
  • Fluktuationsreserve/Leerstandsquote nach Bundesland
  • Fluktuationsreserve/Leerstandsquote regional
  • Fluktuationsreserve/Leerstandsquote regional

(Nicht-)Öffentlichkeit

Darstellungsformen, aus denen die lokalen Leerstände hervorgehen, dürfen wohl "nur verwaltungsintern verwendet werden, um die Persönlichkeitsrechte der betroffenen Bewohner und Besitzer der Immobilien zu schützen."[10]

Datenschutz

Software

Politische Handlungsoptionen

Publikationen

Links

Siehe auch

Fußnoten