Landschaftsprogramm

Aus Kommunalwiki Bürgerverein Burgkunstadt e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Landschaftsprogramm stellt die im Interesse des gesamten Landes erforderlichen Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege gutachtlich dar. Seine Verbindlichkeit gegenüber Behörden erhält das Landschaftsprogramm durch die Integration in das Verordnung über das Landesentwicklungsprogramm Bayern (LEP).[1]

Übersicht Raum- und Landschaftsplanung

Übersicht Raum- und Landschaftsplanung - ursprünglich entnommen und aufbauend auf dem Wikipedia-Artikel Landschaftsprogramm[2]:

Planungsebene/ -träger Raumordnung Landschaftsplanung üblicher Maßstab
Bundesland Landesentwicklungsprogramm Landschaftsprogramm 1:200.000–1:100.000
Regierungsbezirk/Regionalverband Regionalplan Landschaftsrahmenplan 1:50.000–1:25.000
Gemeinde bzw. Planungsverband Flächennutzungsplan Landschaftsplan 1:10.000–1:5.000
Gemeinde Bebauungsplan Grünordnungsplan 1:2.500–1:500
für Schutzgebiete - Pflege- und Entwicklungsplan 1:10.000–1:500
Eingriffs-Vorhaben - landschaftspflegerischer Begleitplan 1:5.000–1:500

Normen

Bundesnaturschutzgesetz (Gesetz über Naturschutz und Landschaftspflege) BNatSchG

Bayerisches Naturschutzgesetz (BayNatSchG)

Verordnung über das Landesentwicklungsprogramm Bayern (LEP)

Publikationen

Wikipedia

Steckbriefe

Links

Fußnoten

  1. Quelle: https://www.lfu.bayern.de/natur/landschaftsplanung/planungsebenen/index.htm - abgerufen am 23.07.2020 um 15:32 Uhr
  2. Seite „Landschaftsprogramm“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 28. Januar 2020, 11:10 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Landschaftsprogramm&oldid=196262458 (Abgerufen: 23. Juli 2020, 13:52 UTC)