Fernwärme

Aus Kommunalwiki Bürgerverein Burgkunstadt e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ausgehend von EEWärmeG § 16 ist in Bayern die Ermächtigung in GO Art. 24 Abs. 1 Nr. 3 dahingehend zu verstehen, dass für Grundstücke, die einer neuen Bebauung zugeführt werden, sowie in Sanierungsgebieten der Anschluss an Einrichtungen zur Versorgung mit Fernwärme und deren Benutzung auch zum Zwecke des Klima- und Ressourcenschutzes zur Pflicht gemacht werden kann; ausgenommen sind Grundstücke mit emissionsfreien Heizeinrichtungen.[1]

Normen

Gesetz zur Förderung Erneuerbarer Energien im Wärmebereich (Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz - EEWärmeG)

Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (Gemeindeordnung - GO)

Siehe auch

Links

Fußnoten

  1. Quelle: https://www.ludwighartmann.de/anfrage-zum-plenum-am-03052010/ - abgerufen am 4. August 2019 um 01:32 Uhr