Ausgangsmesszahl

Aus Kommunalwiki Bürgerverein Burgkunstadt e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Berechnung


Dieser Artikel ist in Überarbeitung. Er kann deshalb inhaltliche Fehler aufweisen. Bitte hilf mit, diesen Artikel hinsichtlich der getroffenen Aussagen zu überprüfen und ggf. zu verbessern


Fiktive Berechnung am Beispiel der Schlüsselzuweisung 2016 für die Stadt Burgkunstadt nach der alten Rechtslage

  • Ermittlung der Einwohnerzahl
    • Einwohnerzahl am 31.12. des vorvorhergehenden Jahres[1] (31.12.2014): 6410
    • durchschnittliche Einwohnerzahl der 10 vorangegangenen Jahre[2] (1.1.2004-31.12.2013): 6728[3]
    • Für die Berechnung maßgebliche Einwohnerzahl: 6728[4]
    • 3/5 der Personen mit Nebenwohnung am 25.05.1987 (Stichtag der Volkszählung) (FAG Art. 3 Abs. 4) (3/5% von 241[5]): 144
    • Einwohner insgesamt: 6872[6]
  • Ansätze
    • Hauptansatz nach Gemeindegröße (FAG Art. 3 Abs. 1 Nr. 1): 113,1 %
    • für strukturschwache Gemeinden (FAG Art. 3 Abs. 1 Nr. 1): --
    • Ansätze insgesamt:  %
  • gewichtete Einwohnerzahl (6872 x 113,1 % =): 7774

Berechnung am Beispiel der Schlüsselzuweisung 2016 für die Stadt Burgkunstadt nach der neuen Rechtslage

...


Normen

Gesetze

Bayern

Rechtsverordnungen

Bayern

Siehe auch

Fußnoten

  1. FAGDV 2002 § 1 Abs. 1 Satz 1
  2. FAG Art. 3 Abs. 2 i.V.m. FAGDV 2002 § 1 Abs. 1 Satz 2
  3. Überprüfung der Zahlen erforderlich
  4. Überprüfng der Zahlen erforderlich
  5. Quelle: Statistisches Landesamt Bayern
  6. Überprüfung der Zahlen erforderlich