Stadt Burgkunstadt

Aus Bürgerverein Burgkunstadt e.V.
(Weitergeleitet von Burgkunstadt)
Wechseln zu: Navigation, Suche

In Bayern gibt es 2056 Gemeinden, davon 314 "Städte". Die Stadt Burgkunstadt ist nach GO Art. 1 Satz 1 GO eine Gebietskörperschaft. Als juristische Person des öffentlichen Rechts (Körperschaft des öffentlichen Rechts) ist sie Trägerin von Rechten und Pflichten und fähig, an einem Verwaltungsgerichtsverfahren beteiligt zu sein (61 VwGO). Sie gehört als sog. "kleine" kreisangehörige Gemeinde (GO Art. 5 Abs. 1 GO]) dem Landkreis Lichtenfels an. Die untere staatliche Verwaltungsbehörde ist nach LKrO Art. 37 Abs. 1 Satz 1 das Landratsamt Lichtenfels[1]. Es übt in Angelegenheiten des eigenen Wirkungskreises die Rechtsaufsicht über die Stadt Burgkunstadt aus, in Angelegenheiten des übertragenen Wirkungskreises zusätzlich die Fachaufsicht.

Amtlicher Gemeindeschlüssel

Der amtliche Gemeindeschlüssel der Stadt Burgkunstadt lautet: 478116

Schlüssel des Bayerischen Landesamtes für Statistik und Datenverarbeitung

Der Schlüssel des Bayerischen Landesamtes für Statistik und Datenverarbeitung für Burgkunstadt lautet: 09478116

Politische Eingliederung

Die Stadt Burgkunstadt liegt in der Region 4 Oberfranken West im Landkreis Lichtenfels.

Ländlicher Raum mit Verdichtungsansätzen

Die Stadt Burgkunstadt ist nach dem Landesentwicklungsprogramm Bayern (LEP 2013) als "Ländlicher Raum mit Verdichtungsansätzen" eingeordnet.

Kontakt

Rathaus

96224 Burgkunstadt

Postanschrift:

Postfach 1255

96220 Burgkunstadt

Tel.: +49-9572-388-0

Fax: +49-9572-388-35

Homepage: http://www.burgkunstadt.de

E-Mail: rathaus@burgkunstadt.de

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung

  • Montag 08:00-12:00 Uhr und 13:30-16:00 Uhr
  • Dienstag 08:00-12:00 Uhr
  • Mittwoch 08:00-12:00 Uhr und 13:30-16:00 Uhr
  • Donnerstag 08:00-12:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr
  • Freitag 08:00-12:00 Uhr

Mitgliedschaft in Zweckverbänden

Die Stadt Burgkunstadt ist Mitglied folgender Zweckverbände:

Publikationen

Lexika

Statistik

Links

Siehe auch

Fußnoten

  1. vgl. Knemeyer, Bayerisches Kommunalrecht, 1. Aufl. 2011, S. 22

Navigationsleisten